© 2019 rays-photography by stéphanie arnet

  • Facebook
  • Instagram - Black Circle

Rays-Photography   |   Bühlmatt 3   |   6218 Ettiswil

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Hinweis: In der Formulierung "der Auftraggeber" sind der Einfachheit halber sowohl die männlichen wie auch die weiblichen Auftraggeber eingeschlossen. 

 

Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sorgfältig zu lesen und vollumfänglich zur Kenntnis zu nehmen. Ohne schriftlichen Widerspruch vor Auftragsbeginn gelten diese bei der Terminreservierung als akzeptiert. 

 

 

Urheberrecht

Das Urheberrecht aller fotografisch hergestellten Produkte bleibt auch nach Übergabe und Bezahlung der Aufnahmen durch den Auftraggeber bei Carole Volkart Photography. Die Aufnahmen dürfen vom Auftraggeber ohne vorherige Zustimmung durch die Fotografin weder kopiert, gescannt noch in irgendeiner Form vervielfältigt werden. Die Bilder dürfen vom Auftraggeber auch nicht nachbearbeitet oder verändert werden. Die von der Fotografin hergestellten Aufnahmen sind nur für den privaten, nicht-kommerziellen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte bedarf einer separaten Vereinbarung in Schriftform. Die Nutzungsrechte treten erst nach Bezahlung des vollständigen Honorars an die Auftraggeber in Kraft. Bei der Nutzung der Aufnahmen auf öffentlichen Seiten im Internet (z.B. Facebook) oder Publikationen hat der Auftraggeber für eine gebührende Namensnennung der Fotografin zu sorgen („www.rays-photography.ch“ oder „Foto(s) by Rays-Photography“). Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt die Fotografin zur Schadenersatzforderung. 

 

Vergütung 

Für die Erstellung der Aufnahmen wird vereinbarte Pauschale berechnet. Nebenkosten (beispielsweise Reisekosten über 10km usw.) sind zusätzlich vom Auftraggeber zu tragen. Das Honorar ist am Shootingtag bar zu begleichen. Bis zur vollständigen Bezahlung werden von der Fotografin keine Leistungen vollzogen.

 

Leistung

Bildkomposition, technische und künstlerische Gestaltung der Aufnahmen unterliegen dem Fachwissen und dem persönlichen Fotografiestil von Rays-Photography.Dies beinhalten unter anderem Posen, Requisiten und die Anzahl der aufgenommenen Bilder. Bei unkooperativen Kindern in einem Shooting besteht die Möglichkeit, dass die Fotografin nicht in der Lage ist, angemessene Bilder anzufertigen. Der Auftraggeber ist für die Kinder im Rahmen des Shootings verantwortlich. Zustand, Temperament sowie Gesichtsausdrücke von Neugeborenen, Babys und Kindern liegen ausserhalb der Kontrolle der Fotografin und berechtigt nicht zur Honorarsenkung. Rays-Photography ist im Rahmen der klassischen Neugeborenenfotografie sehr bemüht, auf Wunsch des Auftraggebers Bilder vom schlafenden Baby zu machen. Gelingt dies nach 1-2 Stunden nicht oder lässt sich ein Neugeborenes allgemein über diese Zeit hin nicht beruhigen, werden in der verbleibenden Zeit stattdessen entweder Aufnahmen mit Schnuller gemacht.

Die Bilder werden im Ermessen der Fotografin bearbeitet. Aufgrund der Bereitschaft der Models ist es nicht immer möglich alle erwünschten Bilder, oder Bilder zur vollsten Erwartung des Kunden zu liefern. Änderungen inmitten oder nach dem Fotoshooting unterliegen eventuell zusätzlichen Gebühren. Die Fotografin behält den Vergütungs-Anspruch für bereits begonnene Arbeiten. Sollte die Shootingzeit voll ausgenutzt sein und trotz allen Bemühungen keine oder nur ein Teil der Bilder zustande gekommen sein, ist der Auftraggeber verpflichtet, das vollständige Honorar zu begleichen. 

 

Copyright

Die Bilder in der Online Galerie sind grösstenteils unbearbeitete und stark komprimierte Bilder mit Wasserzeichen. Es ist nicht gestattet, diese zu kopieren, zu speichern, Screenshots davon zu machen oder sie im Internet oder in irgendeiner Art zu veröffentlichen. Die Bilder werden nach Abschluss des Auftrages aus der Online Galerie entfernt.

Die Bilder werden dem Kunden übergeben, sind allerdings nach der Übergabe noch immer Eigentum der Fotografin und dürfen nicht nachbearbeitet werden. Da es sich bei fotografischen Bilder um eine Art Kunst handelt, widerspiegelt dies die Arbeit der Fotografin und darf nicht verändert werden.

 

Gutscheine

Gutscheine werden nicht ausgezahlt. Ein Gutschein ist ab Ausstelldatum 2 Jahre gültig. Alle Gutscheine sind Wertgutscheine. Bei Wertgutscheinen wird der Differenzbetrag vom aktuellen Shootingpreis verrechnet. Die Kunden sind verpflichtet, die aktuellen Preise sowie die AGB durchzulesen und erklären sich mit der Buchung des Shootings einverstanden. Die Fotografin ist nicht verpflichtet den Gutschein über das Gültigkeitsdatum hinaus anzunehmen. 

 

Haftung

Für die Verletzung von Pflichten, gesundheitlichen und materiellen Schäden, haftet die Fotografin nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Fotografin haftet nicht für Schäden oder Fehlfunktionen von fotografischem Equipment (wie Kamera, Beleuchtung, Speicherkarten usw.), Computer und Speichermedien. Die Fotografin verwahrt die aufbereiteten Dateien für maximal 6 Monate und ist nach Ablauf dieser Zeit berechtigt, aber nicht verpflichtet, diese zu vernichten. Ein USB Stick, eine CD oder ein Datendownloadlink über Wetransfer dient lediglich zur Datenübertragung an den Kunden und nicht als Speichermedium für eine längere Zeit. Dazu empfehlen wir dringend ein Backup auf eine externe Harddisc sowie eurer Computerfestplatte. Schäden, welche durch den Kunden oder deren Kinder (auch mitgebrachte Haustiere) ausversehen während des Shootings gemacht werden, müssen vom Kunden gezahlt werden. Aus diesem Grund bittet die Fotografin um Vorsicht, da das Equipment sehr kostspielig ist.

 

Termine und Ausfall

Beanstandungen, egal welcher Art, müssen innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Aufnahmen beim Fotografen eingehen. Dies garantiert keine kosten Rückerstattung oder sonstiges. Storniert der Auftraggeber die Buchung, steht der Fotografin ein Ausfallhonorar im Wert von CHF 100.-- zu, insofern nicht mindestens 24 Stunden vor dem Termin eine Terminänderung vorgenommen wird. Die Fotografin behält sich das Recht vor, eine Sitzung wegen Krankheit (der Fotografin) Notfall, Tod in der Familie, schlechtem Wetter und anderen unvorhersehbaren Ereignissen, welche außerhalb ihrer Kontrolle liegen, zu verschieben. Der Kunde wird in diesem Fall so schnell wie möglich informiert und das Shooting wird zum frühstmöglichen verfügbaren Termin verschoben.

 

Datenschutz

Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Auftraggebers können gespeichert werden. Die Fotografin verpflichtet sich, diese vertraulich zu behandeln.

 

Rays-Photography verpflichtet sich zudem, Aufnahmen nur mit Einwilligung der abgebildeten Person (bzw. der Eltern bei Babies und Kindern) für Werbezwecke zu verwenden.

 

 

Nutzung und Verbreitung

Der Auftraggeber bzw. die fotografierten Personen oder deren Eltern erklären sich mit der Unterschrift und «Ja» auf dem Dokument mit der Auftragserteilung einverstanden, dass die entstandenen Bilder zur Eigenwerbung der Fotografin benutzt werden dürfen. Soziale Netzwerke, Webseite, Flyer und weitere Formen der eigenen Werbung für die Fotografin.

 

Beanstandungen

Der Auftraggeber ist verpflichtet, die von Rays-Photography gelieferten Produkte und Leistungen unmittelbar nach Erhalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen. Allfällige Schadensmeldungen oder Beanstandungen, welche den Inhalt, die Qualität oder den Zustand des Bildmaterials/der Ware betreffen, sind innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt schriftlich zu richten. Andernfalls gilt das Bildmaterial/die Ware als genehmigt. Eine Rückgabe von bestellten Fotoprodukten ist nicht möglich, ausser es handelt sich um einen Material- oder Druckfehler. 

01. November 2018